Archiv

Datenschutzvereinbarungen

Der große Reigen – Ausstellungseröffnung bei Vattenfall

http://www.lausitz-tv.de/beitrag/1069/grosser-reigen http://maerkischer-bote.de/wp-content/uploads/2013/10/131019SiR.pdf http://www.lr-online.de/regionen/cottbus/Kuenstlerleben-auf-der-Kippe;art1049,4383763  

Solch ein Gewimmel möcht ich sehn …

Eröffnungsrede – Frühlingssinfonie Galerie Haus 23

Eröffnungsrede anlässlich der Austellungseröffnung “Frühlingssinfonie” in der  Galerie Haus 23 Nun, da die Ausstellung gebaut, die Lichter angeschaltet sind, lässt die Anspannung der letzten vierzehn Tage voll intensiver, manchmal harter Arbeit langsam nach. Ich hoffe, sie wird nach dieser Rede ganz verschwunden sein. Ich hoffe ebenso, dass man der Ausstellung diese Anstrengung nicht ansieht, denn … Continue Reading

Mythos Europa – Untersuchungen zur Freiheit

Mythos Europa – Untersuchungen zur Freiheit Eine Raum füllende Installation aus Relieftafeln und deren gedruckten Zwischenstufen.

Selbst – On the way – Kunstpreis

2012 gewann ich den Brandenburger Kunstpreis für Skulptur. Hier finden Sie Fotos der ausgezeichneten Skulptur “Selbst – On the way” und den Preisträger Film von der Märkischen Oder Zeitung.

Außenraum – Hans-Georg Wagner

An dieser Stelle finden sich diverse Werke und Großprojekte von mir im Außenraum. 2012 Die Sagen-Gruppe in der Spreeaue Zum Beitrag bitte aufs Bild klicken.

Archiv

Sagen-Gruppe – Lausitzer Teufel und Ochsen – Hans-Georg Wagner

Sagen-Gruppe – Lausitzer Teufel und Ochsen Fast ein Jahr hat die Arbeit in der Spreeaue an der monumentalen Sagen-Gruppe gedauert. Das Jahr 2012 stand ganz im Zeichen der Ochsen. Wer alles rund um die Enstehung dieser Skulpturen und auch noch etwas über mich erfahren will: Der geschätzte Cottbuser Filmemacher Donald Saischowa hat mich und mein … Continue Reading

Sonja Eschefeld – Rede anlässlich der Eröffnung Bildhauerkunst beim Filmfestival

Sonja Eschefeld Arbeiten, weiterarbeiten, Formen finden, erfinden, Farbsplitter sortieren, dem täglichen Chaos ein Antlitz, wenigstens einen Rhythmus geben, eine Form, die man in die Hand nehmen, im wahrsten Sinne des Wortes begreifen kann. Figur, es wird immer wieder Figur. Geht es um Menschen, (und es geht immer um Menschen), dann wird es Figur. Obwohl: Figur, … Continue Reading